Kulturkreis Haunstetten e.V.

Archive

Neue Straßennamenzusatzschilder durch den Kulturkreis Haunstetten e.V. für Dr. Josef Hörmann

Straßenschilder erinnern an Josef Hörmann

Die städtische Bauverwaltung hat an den Schildern der Dr.-Hörmann-Straße in Haunstetten erläuternde Zusatzschilder angebracht. Dies geschah auf Vorschlag des Kulturkreises Haunstetten. "Dr. Josef Hörmann (1881-1951) war eine herausragende Augsburger Persönlichkeit", betont Jutta Goßner als Kulturkreis-Vorsitzende.
Der in Wettenhausen geborene Domkapitular sorgte am 28. April 1945 mit einigen Mitstreitern für eine friedliche Übergabe der Stadt Augsburg an die US-Truppen. Dieser Augsburger Freiheitsbewegung ist es zu verdanken, dass die Stadt vor weiteren Opfern und Zerstörungen verschont blieb.
Nach dem 2.Weltkrieg engagierte sich Dr. Josef Hörmann für den katholischen Wohnungsbau, auch in Haunstetten. Deshalb hat ihm bereits in den 1960er Jahren der Stadtrat des damals selbstständigen Haunstetten diese Wohnstraße gewidmet.
"Anwohner und Besucher wissen nun dank der Zusatzschilder, wer der Namenspatron der Dr.-Hörmann-Straße ist", freut sich Jutta Goßner.